Hier möchten wir Ihnen die Verfahrensweisen der verschiedenen Druck- u. Beschriftungsmöglichkeiten etwas näher bringen. Informieren Sie sich über die Vor- u. Nachteile und entscheiden Sie dann, welches Verfahren für Ihre Werbung in Frage kommt.

Siebdruck
Die klassische Textildrucktechnik ist der Siebdruck, man kann dunkle, helle und farbige Textilien qualitativ hochwertig bedrucken. Das zu druckende Motiv wird in die einzelnen Grundfarben getrennt und für jede Farbe wird ein Film angefertigt. Mit diesem Film wird mittels eines fotochemischen Prozesses ein feines Sieb belichtet, wodurch das Druckmotiv auf das Sieb gebracht wird.

Beim Druckvorgang wird nun die Farbe durch die Maschen des Siebes auf das Textil gebracht. Der Siebdruck ist die edelste, vielfältigste aber auch technisch aufwändigste und komplizierteste Möglichkeit ein Textil zu bedrucken.

Siebdruck wird aus diesem Grund erst ab einer Druckauflage von über 100 Stück angewandt. Für weitere Details oder einer individuellen Beratung stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.


Vorteile:

  • deckende Farben auch auf dunklen Textilien
  • ab 50 Stück aufwärts ist diese Druckmethode sehr günstig
  • optimale Qualität und Waschbeständigkeit

Nachteile:

  • aufwändigere Verarbeitung, dadurch längere Druck- und Trocknungszeit
  • hohe Druckvorbereitungskosten (Filme, Siebe) bei kleineren Auflagen.